Gerhard Strotkötter

Die Lippeschiffahrt im 19. Jahrhundert

Die Bestrebungen zur Neukanalisation der Lippe

Gerhard Strotkötter geboren am: 19. Juni 1858 in Münster, gestorben am: 1. März 1920 in Heiligenstadt, 1882 Lehrer in Brilon, 1888 Mitbegründer des Ver. f. Orts- u. Heimatkunde Dorsten, 1888-1896 Schriftführer und Konservator/Museumswart im Ver. f. Orts- u. Heimatkunde Dorsten, 1891 Mitarbeiter an der Satzung des Gesamtvereins, 1893 Delegierter bei der Generalversammlung, 1883-1896 Lehrer am Gymnasium Petrinum Dorsten,1896-1905 Lehrer in Arnsberg, 1902 Ernennung zum Professor, 1905- Lehrer in Heiligenstadt